waldkind (record- release, on the 28.10.2011)

songwriting





ANDRA BARZ (lyrics, composition, vocals)
JAN BEUMELBURG (piano, photos)  
homepage


© + ® 2011 waldkind                     www.timezone-records.com


Die Sängerin Andra Barz hat schon fast alles gesungen, vor allem Jazz, sie improvisiert virtuos, schreibt Hörspiele, komponiert für Hörbucher und arbeitet oft mit vokal erzeugten, geschichteten Klängen.

Für ihr erstes komplett selbst geschriebenes Album hat sie sich ganz auf sich selbst besonnen - und herausgekommen ist eine überaus geglückte CD. Die 15 sehr melodischen Songs malen intime Stimmungsbilder, die mal sanftmütig poetisch sind oder hintersinnig die Gesellschaft befragen und bis hinein ins Naturmystische reichen. Es sind Lieder, irgendwo zwischen Chanson, Kunstlied und Pop, mit gereimten Texten, die sehr persönlich sind und allein der Mühe wert wären, sie einfach nur zu lesen… Pflanzennamen geben meist die Stichworte für Lieder voller inwendigen Reichtums und dem beseelten Ausdruck einer glücklich erlebten Kindheit.

Aufgewachsen in der DDR konnte sie nach der Wende studieren und lebte dann lange Zeit in London, wo sie ihren Job als Architektin schließlich aufgab, um zurück in ihre havelländische Heimat zu ziehen. Hier traf sie auf Jan Beumelburg, die andere Hälfte von ‚Waldkind‘, der eigentlich als bildender Künstler arbeitet und fortan in der Musik ihr Partner wurde und der sie mit klarem Sinn für Einfachheit einfühlsam am Klavier begleitet.

..................................................................................................................................................................................................................................


The singer Andra Barz sang almost everything, foremost Jazz, she improvises virtuous, writes audio dramas, composes for audio books and works often with vocally generated, layered sounds.


For her first completely self written album, she took time to reflect on herself- and out came a throughout wonderful CD. The 15 very melodic songs paint intimate pictures full of atmosphere, which are sometimes gentle poetic, others question society in a subtle way or then again some reach into natures mythical realm. These songs are somehow in between Chanson, the German “Kunstlied” (art song) or Pop, with rhymed, written lyrics, which are very personal and would be worth the effort just reading them...the songs are labeled with plant- names, which were the keywords for the songs full of internal richness and are then again the soulful expression of a perfectly happy experienced childhood.


Growing up in the GDR (East- Germany) she was eventually allowed to study and lived then for a long time in London, where she finally gave up her Job as an Architect, to move back to her home country “Havelland”. Here she met Jan Beumelburg, who then became her musical partner and who

accompanied her with a delicate and clear sense of simplicity on the piano.




CD/ MUSIC SHOP- click here :   JPC SHOP   AMAZON   iTUNES    MUSICLOAD










listen for more songs, click here: SONGPOOL





GIGS/ DATES     click here:  "Dates"

VIDEO                    click here:   youtube









press articles:











PRESSESTIMMEN :  Westhavelländer , MAZ  (22.9.2011)

                                          Die Märkische, MAZ  (26.11.2011)

                                          Kreatives Brandenburg (28.5.2013)